Das Projekt wird gefördert im Rahmen der Bundesinitiative 'Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft'. Entwickelt wurde das Programm vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit der BDA und dem DGB. Das Programm wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Sie befinden sich hier > Angebote für Ingenieurinnen

Angebote für Ingenieurinnen
Auf Frauen bauen. Ingenieurinnen fördern – Betriebe sichern

Als Ingenieurin im Beruf bleiben und aufsteigen – das ist für viele Frauen, vor allem, wenn sie zugleich Familienaufgaben haben, keine selbstverständliche Perspektive. Das Projekt AUF FRAUEN BAUEN unterstützte Sie bei der individuellen beruflichen Planung.

Unser Projekt bot Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Ingenieurinnen an Fragen zur Karriereplanung zu arbeiten. Mit der Methode des Kollegialen Coaching erhielten Sie die Möglichkeit, neue Lösungen für Ihre Fragen zu bekommen. Das Angebot umfasste die Einführung in die Methode sowie 4 thematische Workshops zu Karriere und Führungsverantwortung.

Was ist Kollegiales Coaching?
Heike Schulze-Werner im Interview: Kollegiales Coaching ist mehr als „sich treffen und miteinander reden“

Erfahrungen von Ingenieurinnen

„Durch die eigene Idee etwas verändern“
Für eine Berufsanfängerin sind andere Themen wichtig als für Berufsrückkehrerinnen und Frauen mit beruflicher Erfahrung. Christine Warnke,
Bauingenieurin im Ingenieurbüro Thomas & Bökamp, glaubt dennoch, dass die Beratungs- und Coachingangebote im Projekt „Auf Frauen bauen“ jeder Bauingenieurin nutzen können, nicht nur den Frauen in Führungspositionen. weiterlesen...

„Mutter und Vollzeit, das passt irgendwie nicht ins Bild“
Seit Jahren arbeitet Anke B. als Ingenieurin in der Tragwerksplanung. Seit sie vor zweieinhalb Jahren Mutter wurde, fühlt sie sich ausgebremst, obwohl sie nach einem Jahr Pause in Vollzeit wieder einstieg. Im Kollegialen Coaching konnte sie ihr „Hin- und Hergerissen sein zwischen Durchhalten und neuer beruflicher Perspektive klären. Im Wortsinn: „Ich bin abgeklärter geworden und das ist sehr konstruktiv.“ weiterlesen…

„Zukunft geht nur gemeinsam“
Barbara P. ist diplomierte Bauingenieurin. Sie kam mit dem Ziel ins Kollegiale Coaching, andere Frauen kennenzulernen, die bereits mitten im Berufsleben stehen. „An der Uni gab es viele Frauen, aber in den Büros finde ich sie nicht wieder.“ Für sie ist klar, dass sich die männlich dominierte Branche so schnell nicht ändert. Also liege es an den Frauen, Wege zu finden. weiterlesen…

„Wir sind es gewohnt, Probleme auf eine einfache Formel zu bringen“
Regina Jenny-Wölfer ist promovierte Bauingenieurin und selbstständig. Lange hatte sie die weiblichen Fachkolleginnen nicht wirklich im Blickfeld. Durch das Kollegiale Coaching und die Mitgliedschaft im Ingenieurinnenbund hat sie ihre Perspektive verändert: „Wir Frauen sollten uns zusammentun, Kompetenz aufbauen und sie auch zeigen.“ weiterlesen...